Yoga aus gutem Grund

Yoga wirkt auf der körperlichen, emotionalen und geistig/spirituellen Ebene. Daher kann Yoga unterschiedlichen Beschwerden vorbeugen und wird als Präventionsangebot von den Krankenkassen anerkannt.

 

Yoga hilft neue Bewegungsmuster zu lernen, kräftigt die Muskulatur und verbessert die Beweglichkeit des Körpers.

 

Yoga fördert die Entspannung durch die Normalisierung des Blutdrucks, das Verlangsamen der Herzsequenz im Ruhezustand, die Vertiefung und Verlangsamung der Atmung, den Abbau von Stresshormonen. Diese u.a. Wirkungen des Yoga entsprechen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Ist Yoga für mich geeignet?

Yoga steht allen Menschen offen, gleichgültig welches Alter, Geschlecht und welche Lebenssituation, Yoga kann ein persönlicher Weg für jeden Menschen werden. Da Yoga durch seine Vielfalt überzeugt, entspricht es dem Wunsch nach Entspannung, mehr Bewegung und/ oder Erfahrung auf geistig/ spiritueller Ebene. Fühl Dich eingeladen, Yoga bei mir zu erfahren und seine Wirkung zu erleben. 

Was ist Yoga?

 

 

Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen (darhana) der indischen Philosophie. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit und kann mit „verbinden“ und „vereinigen“ übersetzt werden. Yoga ist ein ganzheitlicher Übungsweg. Den Ursprung dieses Übungsweges findet man in altindischen Weisheits- und Lebenslehren. Diese sind nachzulesen in der Bhagavad – Gita, den Upanishaden und den Yoga – Sutras. Sie sind die Grundlage meines Verständnisses vom Yoga. 

Warum Hatha – Yoga?

Der Hatha – Yoga (aus dem Sanskrit übersetzt mit „kraftvoller Yoga“) ist auf Menschen mit westlich geprägtem Lebensstil angepasst und weiterentwickelt worden. Hatha – Yoga steht für die Integration von Körperübungen (asanas), Atemübung (pranayama), Reinigungsübung (kriya) und Meditationen.